Adresse

Gümligentalstr 22

3073 Gümligen

 

Tel:031 931 41 70

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten:

Wir haben keine festen Öffnungszeiten mehr. Eine wirklich tiefe, auf Sie zugeschnittene Beratung ist nur möglich, wenn nicht gleichzeitig noch andere, fremde Personen im Ausstellungsraum sind. Daher bitten wir Sie, für eine ausführliche, unverbindliche

Liegeberatung einen Termin zu vereinbaren. Tel 031 931 41 70 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nackenverspannungen:

Nervt Sie das auch? Sie haben schon drei, vier, fünf oder noch mehr Kissen gekauft und alle liegen irgendwo rum weil keines wirklich passte? Der Grund dafür ist sehr einfach: Beim Probeliegen im Bettengeschäft sinken Sie unter Umständen ganz anders in die Matratze ein, als bei Ihnen zu Hause. Schon 1 cm mehr oder weniger hat Auswirkungen auf das Abstützen der Halswirbelsäule. Daher ist es wichtig die Kissen auf der eigenen Matratze zu testen. Wir bieten aber auch die Möglichkeit, Kissen durch mehrere ungleich dicke und zusätzliche, keilförmige Einlagen in der Höhe zu verstellen, um so die optimale Höhe einzustellen. Es könnte aber auch sein, dass Ihre Probleme gar nicht vom Kissen, sondern von der Matratze herrühren.

Wie wir zu so einer Behauptung kommen?

Lassen Sie sich das erklären. Die meisten Menschen liegen zum grossen Teil auf der Seite. Dabei wird je nach Schulterbreite der Oberkörper stark angehoben. Die Taille zieht aber nach unten. Dadurch wird Ihre Wirbelsäule gekrümmt und im Nackenbereich sehr stark belastet. Geht das Ihnen auch so? Sie haben beim Probeliegen die Kissenhöhe in der Rückenlage ausgesucht, weil Sie aber meistens auf der Seite liegen ist dieses nun zu tief. Um besser gestützt zu sein beugen Sie den Arm irgendwie zusätzlich unter das Kissen. So sind Sie im Moment vielleicht ganz bequem, was aber wenn Sie kurz nach dem Einschlafen den Arm unter dem Kopf wegziehen?

Passen Sie auf, jetzt wird es spannend.

Der Mensch hat pro Nacht mehrere Tiefschlaf-Phasen. Insgesamt verbringen Sie also etwa drei Stunden im Tiefschlaf. Der entscheidende Punkt liegt darin, dass wir uns im Tiefschlaf normalerweise nicht bewegen. Das bedeutet für Sie, dass Sie lange Zeit völlig unbeweglich im Bett liegen. Wenn Sie das in einer deformierten Lage tun, dann beginnt die Muskulatur zu spannen. Diese Spannung ist ein normaler Reflex. Wenn Sie jetzt wach wären, würden Sie rasch mit einer Enspannungsbewegung oder einer Änderung der Liegelage reagieren. Da Sie aber im Tiefschlaf sind, tun Sie dies nicht. Dadurch wird die Spannung Ihrer Muskulatur langsam stärker und stärker. Die sich verkrampfende Schulter/Nackenpartie beginnt zu schmerzen. Dass Schmerzen Spannung verursachen, ist aber eine alte Tatsache. So beginnt jetzt der Teufelskreis der Nackenverspannung! Je mehr Spannung entsteht, desto grösser wird der Schmerz. Der grössere Schmerz steigert wieder die Verspannung. Das Ergebnis sind Nacken und Schulterverspannungen am Morgen, evtl. Kopfschmerzen! Sehen Sie, bevor Sie wiederum Geld für ein neues (wieder unpassendes) Kissen ausgeben, erfahren Sie in einer umfassenden, kostenlosen Beratung, wo Ihr Problem wahrscheinlich liegt.

Hier unser kostenloser Tipp.

Reissen Sie einfach an Ihrem Lattenrost genau unter der Schulter ein, oder zwei Latten heraus, dadurch hat Ihre Achsel mehr Platz und Sie schlafen schon viel besser! Das ist zu einfach sagen Sie? Probieren Sie es doch aus. Sie werden feststellen, dass das nicht eine perfekte Lösung ist, aber Sie werden auf alle Fälle besser liegen! Wenn Sie aber Ihr Problem wirklich bestmöglich lösen möchten, dann rufen Sie uns einfach an und lassen sich einen Beratungstermin geben. Tel: 031 931 41 70 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Dabei werden Sie dann die wirklich guten Lösungen kennen lernen.

PS: Das beste zur Entspannung von Nacken und Rücken: Moving!  (Das Buch kann auch bei uns erworben werden)

Melden Sie sich doch einmal an einen Infoabend an! Die Daten finden Sie unter "Informations-Anlass" oben rechts.

Informations-Anlass

  

Erfahren Sie hier, wie Verspannungen im Bett entstehen.

 (Anklicken)

 

Nicht verpassen!

Nächster Termin Info-Anlass:

Die Termine für 2018 sind noch nicht festgelegt. (Ab März)

Klick für mehr Info:

Falls Sie nicht so lange warten wollen, warum melden Sie sich nicht einfach für einen kostenlosen, unverbindlichen Beratungstermin an?

Tel: 031 931 41 70 

 

Brandaktuell:

Die Infoanlässe  vom Oktober und November fanden wiederum grossen Anklang bei den Besuchern. Danke an alle, die teilgenommen haben.

IMG 20171025 WA0005

 

Gratis Ratgeber

Rückenschmerzen und Verspannungen am Morgen?

Sie brauchen eine neue Matratze oder ein neues Bett, finden sich aber in dieser Menge an Produkten nicht zurecht? Der Liegeberater zeigt auf über 60 Seiten viele wertvolle Details, worauf Sie beim Bettenkauf unbedingt achten müssen.

Bestellen Sie diesen wertvollen Ratgeber gratis unter info@betten-schweizer.ch

Geben Sie uns Namen und Adresse an und wir schicken Ihnen diesen zu.

 

Lesen Sie Ausschnitte aus dem Ratgeber

12

Das schreiben Leser des Beraters:   

Sehr geehrter Herr und Frau Schweizer

Ganz herzlichen Dank für das Zustellen der spannenden Lektüre. Sie ist nicht nur interessant, lehrreich sondern auch sehr bemerkenswert. Viele gute Ratschlage konnten wir dadurch in Erfahrung bringen. Super!

Bruno und Marlise Isler 

 

ENTSPANNT LIEGEN  =  BESSER SCHLAFEN  =  MEHR LEBENSQUALITÄT